Kapitel 1

Wir bauen ein Autoradio aus...bzw...ein neues ein....

 

OPELORIGINAL RADIO

Nachdem ich diese Aktion seit einigen Wochen vor mich hergeschoben habe....hatte ich mich am 5.3.03 gegen 13 Uhr endlich dazu entschlossen das ganze in Angriff zu nehmen....!

Gesagt getan....ja ja...weit gefehlt....

Als erstes wollte ich das Original Opel Radio ausbauen....da scheiterte ich schon am  fehleden Werkzeug. Das nette Opel Radio ist n�mlich mit 4 kleinen Imbusschrauben gesichert. Leider is des so ne doofe gr��e...das ich die nat�rlich nicht daheim hatte... also fuhr ich nach A.T.U. in Moers...denn ich wollte eh noch etwas anderes kaufen...dort gaben sie mir den Tip, wenn ich die Schrauben denn mal raus h�tte in die vier L�cher Lange N�gel zu stecken damit ich es rausziehen kann...denn die B�gel von Opel hatte ich nat�rlich beim Kauf des Wagens nicht dazu bekommen...gesagt getan...denkste! Pustekuchen! Die Schrauben hatte ich ja nun endlich raus...(da passende Imbusschl�ssel gekauft OBI Preis : 3.79 Euro) aber das Radio ging net raus...in lauter Verzweiflung Kollege angerufen....der meinte das muss gehen...dem bin ich dann am Tele so lange auf den Kecks gegangen bis ich vorbei kommen durfte...aber auch er bekam es nicht raus... letzter Schritt Opel in Moers angesteuert...der nette Mensch dort holte mir das Radio raus...als ich die Anschl�sse sah...packte mich das nackte grauen und eine b�se Vorahnung.....*nerv*

DER EINBAUSCHACHT

Na, ist euch was aufgefallen....ja genau...keine losen Kabel...eingentlich sollte man des ganz nett finden...fand ich die ersten Minuten auch.....

Nun ja...da dass Opelradio ein Mordsteil ist....muss man sich einen Wechselrahmen kaufen...der kostet bei Opel laut Auskunft ca. 60 Euro...Ich kaufte ihn bei CONRAD Electroniks f�r 15.50 Euro ;-)

EINBAU WECHSELRHAMEN

OPELRADIO SEITENANSICHT

DAS OPELRADIO (ANSCHL�SSE HINTEN)

Und siehe da ...auch hier keine Kabel...denn das ganze Funktioniert wie eine Art Stecksystem....und im ersten Moment denke ich mir "Klasse" wenig Arbeit....aber das dachte ich auch nur...

Erst dachte ich *Shit* die Stecker passen net...aber das schaut nur auf den ersten Blick so aus...wenn man ein Radio kauft das nicht an den Bordcomputer von Opel angeschlo�en werden kann...schaut der stecker bissel anders aus...und zwar so...

STECKER VON MEINEM NEUEN RADIO

Also wenn ihr so einen Stecker habt, dann passt das neue Autoradio und ihr braucht hierf�hr keinen Adapter...aber daf�r einen f�r die Antenne...also fuhr ich nach Mediamarkt....ich nahm beide Radios mit...Opel und das Neue (Tevion) da ich als leihe und als Frau eh keinen Dunst habe....der nette Mensch...gab mir dann auch einen Adapter.....und erkl�rte mir das auch der Gro�e Stecker passen muss...

...�bergl�cklich probierte ich das aus...und es passte... wer jetzt glaubt ich sei damit fertig gewesen der irrt gewaltig!!!

Das Radio ging rein...aber es blieb ca. 5 cm draussen...und lies sich einfach nicht weiter rein schieben...dadurch das die ganzen Kabel in dem Opel Radio versenkt waren....und mein Neues Radio einen Kabelbaum hatte...passte das net rein...der Stecker nahm zuviel PLatz weg....in dem ganzen �rger...viel mir nat�rlich nimmer auf das der Antennen Adapter (Preis :6.09 Euro) net wirklich paste....

Nachdem ich alles m�gliche versuchte fuhr ich erst mal wieder nach Ka-Li und prutschte dort weiter....gegen 21 Uhr...gab ich v�llig entnervt und vorallem sauer ohne Ende (Gott war ich geladen) auf...ich versuchte noch diverse Kollegen zu erreichen....die entweder net da waren, nicht ans Tele ging, oder mir d�mliche Ratschl�ge via Tele gaben....(anstatt das mal einer sagt er schaut sich den Mist mal an....) Nun denn...um meine Nerven zu beruhigen und nachdem ich den Entschlu� gefasst hatte ich bringe die (Dreckskarre) in die Werkstatt fuhr ich in meine Lieblingsstammpizzeria....das war mein gutes Gl�ck ;-)

Nachdem ich mir meinen Frust von der Seele geredet hatte...hatte die Frau des Pizzab�ckers eine SUPER Idee...frag unseren Pizzataxifahrer...der ist doch KFZ-Mechaniker....gesagt getan...und siehe da...er schaute sich das ganze an...und legte tats�chlich auch noch Hand an!!! Das ganze sah sehr abenteuerlich aus...und ich hatte jegliche Hoffnung aufgegeben... er jedoch nicht....und probierte ne weile rum..(�brigens nach einem kurzenblick auf den Adapterstecker f�r die Antenne...war IHM gleich klar das der net passt! *nerv*) Er rupfte alles wieder raus...bog diese komischen F�hrungschienen zu recht...was noch net reichte, weil der Kabelbaum samt Stecker immer noch im weg war...rupfte er mal eben denn Innernen Metalrahmen von Opel raus...und lockerte die Stecker dort ...und dann...paste es!!!! *JUBEL*Stopfte alles wieder rein, schlo� es an und voila es geht :)))

Der Nachteil an der Sache ist...das bei der ganzen Aktion die Plastikkonsule erheblich gelitten hat....aber da Sch*** ich nun drauf!!!

*Tata*

DAS ERGEBNIS...

NACHTRAG:

Ca. am 14.5.03 habe ich das obere Radio wieder ausgebaut! Das "Mistding" taugte einfach nichts! Dauernd sprang es! Und so habe ich wieder mein "altes" aber treues Radio eingebaut (noch aus Clio Zeiten...;-) )

Und wie das so ist...*nerv* brauchte ich dann mal wieder einen Verl�ngerungskabel, denn dieses Radio hat keinen Kabelbaum...die Verl�ngerung kostete mich dann mal eben 19.95 � bei Mediamarkt... aber es hat sich gelohnt *freu*

Mein jetziges Radio:

Wie man sieht habe ich in das unterfach ein St�ckchen Antirutschmatte geklebt, sonst f�llt dauernd alles raus aus dem Fach.

Das ganze hat nat�rlich auch einen Wechsler den ich im Kofferraum festgemacht habe.

Da ich nicht bohren wollte...habe ich am Boden des Wechsler, selbstklebendes Klettverschlu�band festgeklebt ( Eine Packung mit 6 St�cken, 0,59 Cent bei Zemann in Moers) Das ganze h�lt Bombenfest!

*seufz* Das "Alte" Radio ist nun mal doch das beste *schw�rm*

Kapitel 2

Blaue Tachobeleuchtung....

Wie ich schon erw�hnte...bin ich einwenig blau angehaucht *g* und so lie� ich es mir nicht nehmen meine Tachobeleuchtung kurzer Hand umzustylen ;-)

Kosten: 24 � f�r die blauen LED�s in Osramfassung (bestellt bei www.blauetachobeleuchtung.de )

Bild 1

Die LED`s vor dem Einbau (der Zettel im Hintergrund ist ein Hinweis vom Hersteller).

Dauer: 20 min.

Bild 2

Die beiden Pfeile zeigen die Schrauben an, die als erstes gel�st werden m�ssen. Dannach muss die Plastikverkleidung vorsichtig mit einem flachen Gegenstand (am besten aus Plastik, damit es keine Macken gibt) ausgehebelt werden.

Bild 3

Bild 4

Die Pfeile zeigen die jeweiligen Plastikpinne an die ausgehebelt werden m�ssen. (Und beim zusammen bauen wieder einrasten m�ssen)

Bild 5

So sieht das ganze ohne die Plastikverkleidung aus.

Dann m�ssen vier Halteschrauben gel�st werden am Tacho. Siehe Bild 6 und Bild 7.

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Bild 9

So sieht der Tacho von unten aus, die Pfeile zeigen die Original Birnchen die man austauscht. Das ganze vorsichtig l�sen und am besten �ber die Amatur legen, so kann man am besten daran arbeiten.

Bild 10

Unter dem Tacho is ne menge platz und das ganze ist sehr �berschaubar.

Bild 11

Und so sieht das ganze dann aus nachdem ich die Original Birnchen lose gedreht hab und dann mit einer D�nnen Zange rausgezogen habe. Und dann die neuen eingesetzt habe, siehe Pfeile.

Bild 12

Und so sieht dann das Ergebnis aus,nachdem ich alles wieder zusammen gesetzt habe (selbe Reihenfolge nur umgekehrt)

In Natura wirkt das ganze besser, leider f�ngt meine Digi Cam das nicht so sch�n ein.

Man braucht aufjedenfall einen Schraubenzieher (Kreuz, & vorher magnetisieren)), alle Schrauben haben dieselbe Gr��e. Einen Flachen Plastikgegenstand zum Hebeln, blaue LED�s, eine Feine Zange um die Birnchen rauszuziehen.

 

Kapitel 3

TID : Triple-Info-Display

Umr�stung auf blau!

Dauer: ca. 20 min

Kosten: 10 � f�r 2 Blaue LED`S

Bild 13

( ja die sehen genau so aus wie die f�r das Tacho...sind dieselben ;-) )

Bild 14

So schaut es  vom Opel Werk normal aus...h�sslich Orange...

Die Abdeckung muss mit einem Flachen Gegenstand der keine Kratzer hinterl�st, ausgeheblt werden. Vorsichtig!

Bild 15

Die Pfeile zeigen an wo sie jeweils ein Pinn befindet der ausgehebelt wird, und beim zusammen bauen auch wieder einrasten muss.

Bild 16

So sieht das ganze ohne die Obere Abdeckung aus, das TID wird von nur 2 Schrauben an der Konsule gehalten.

Bild 17

Bild 18

Auch hier ist eine Menge Platz....(da kommt man auf dumme Ideen... *ggg*)

Bild 19

So sieht das TID von hinten aus (Wer h�tte gedacht das es von Siemens ist), die beiden Pfeile zeigen an wo sich die L�mpchen befinden. Einfach mit einer d�nnen Zange greifen, 180� Drehung und dann Vorsichtig raus drehen. Und die LED`s genau so einsetzen.

Dann das ganze wieder zusammen bauen in ungekehrter Reihenfolge.

Das TID mit gro�er Sorgfalt behandeln, da es sehr sehr empfindlich ist!! (Fragt nicht woher ich das wei�...*Mmpf*)

Bild 20

Und so sieht dann das Ergebnis aus :) *einfach nur Geil*

Bild 21

Das TID bei Tag

Bild 22

(22.6.2003 aufgenommen von Christoph)

Mein "Neues" TID nachdem auf meinem ersten ein Pixelfehler entstanden is...und da ich ein Perfektionist bin...*smile* habe ich nicht lange gefackelt und ein neues gekauft.

Kosten: 44 � bei Ebay :)

 

Kapitel 4

Blaue Innenbeleuchtung

Dauer: 2 min.

Kosten: Vordere Leuchte: 6.03 �

Hintere Leuchte: 7.76 �

 

Bild 23

Die alten Lampen werden einfach gegen die neuen getauscht.

Bild 24

Das Ergebnis *zu frieden bin*

 

Ich hatte anfangs das ganze mit blauer F�rbung versucht...nur wird des Fleckig, egal wie viel M�he man sich gibt. Ausserdem sah die Beleuchtung damit nicht blau aus sondern wikrte eher gr�n. Und nachdem ich meinen Tacho umgebaut hatte....wollte ich nat�rlich alles in einem Blauton haben ;-) *�stet bin*

 So f�rs erste bin ich erst mal zufrieden....aber die n�chste Idee br�tte ich schon aus *Kicher*

 

BLAUE PRACHT BEI NACHT *SABBER*

Bild 25

Mal ein Paar Ausschnitte zusammengefasst ;-)

Bild 26

Tacho mal Ordentlich geknipst (dank an Mama)

Bild 27

Bild 28

(22.6.2003 aufgenommen von Christoph)

 

Bild 29

Bild 30

mal ein kleiner Blick von unten *g* Pro Fu�raum je eine Lampe ;-)

Kosten: St�ck 14.95� bei N�rnberg Elektronik in Moers

 

Kapitel 5

Neue Innenraumbeleuchtung Hinten

Bild 31

(22.6.2003 aufgenommen von Christoph)

Die Beleuchtung besteht aus zwei Kaltlicht Kathoden, eine links eine rechts oben, befestigt �ber die hintere Innenbeleuchtung. An dieser Stelle eine GRO�ES DANKESCH�N an Christoph der mir das ganze ordentlich angeschlo�en und verlegt hat. DANKE :)

Kosten: (Ein Lampe 8 � ), zwei Lampen 14 � gekauft auf einem PC-Markt in Ka-Li

(H�ndler: http://www.mco-solutions.de/)

 

Kapitel 6

Mein Handschuhfach

 

Bild 32

(22.6.2003 aufgenommen von Christoph)

Kosten: 9.95 � bei Saturn in Moers

Dash Lampen mit Kugelegelenk

Das ganze l�uft �ber einen Stecker im Zigarettenanz�nder...(noch*grins*)

 

Weitere ....Einbauten....

Kapitel 7

CB-Funk-Anlage

Sodele, nachdem ich nun ne ganze weile nichst mehr getan hab an meinem Auto geschweige denn was an meiner HP *g* geht es nun weiter...

Als erstes stelle ich euch ein weiteres Hobby (am Rande vor). Cb-Funk. Das ganze betreibe ich seit Sommer 94�. Und nachdem ich ne Station zu hause hab...war nat�rlich klar das es endlich f�llig war wieder im Auto eine einzubauen ...dabei galt es einige Problem zu beseitigen....wie immer LOL

Erst mal konnte ich mich nicht entscheiden wo mein Funkger�t (Stabo) denn nun angebracht werden sollte....ich entschied mit f�r die Mittelkonsule. Das war also gekl�rt....was ein viel schwer wiegenderes Problem war...war die Anbringung meiner Funkantenne...

Ich hatte dann ja einige Anspr�che *Smile*

Also Bohren wollte ich nicht, Magnetfu�..ne da halt ich auch nix von. Also dachte ich mir mit meinem Dad zusammen "Ein Klemmfu� m�sse her" ...das war net so einfach wie gedacht...meine Eltern haben einen Klemmfu� an der Dachreling...also Pirma...die Agila hat doch auch welche....ja nur sind die erheblich Dicker als auf normalen Autos! Somit paste keiner der Klemmf�sse die erh�ltlich sind im Handel! Nach dieversen Versuchen (und wir haben ne Meng ausprobiert) und langem �berlegen (ca. 5 Monate) ...gab es tats�chlich nur eine L�sung... Ein Dachgep�cktr�ger musste her! So erbarmte sich mein Dad ...und kaufte mir einen *g*

Kosten : 76.20 �

Diesen mussten wir dann massiv bearbeiten, in der mitte musste das Plastik entfernt werden, L�cher mussten f�r die Halterung gebohrt werden, das Kabel musste Wasserdicht verlegt werden...aber wir haben es geschaft...danach war alles nimmer so schlimm...

Mit einem guten Freund (DAE975) der davon Richtig Ahnung hat, verlegte mir ein Kabel von der Batterie in den Innenraum f�r die Stromversorgung. Verlegte mit mir Sauber das Antennen Kabel und und und...ich denke ohne Ihn w�re ich immer noch nicht fertig *smile*

Und so schaut das ganze aus :

Das erste Bild zeigt den  verdecktn Zustand, lol muss ja net gleich jeder sehen was ich so im Auto habe... Bild 2 und 3 die Position der Funk. Das 4 Bild in der Mitte zeigt den Dachgep�cktr�ger mit der Halterung. Bild 5 und 7 zeigen wie es ausschaut wenn die Antenne drauf ist...die Halterung ist n�mlich ein Bajonetverschluss somit kann sie leicht innerhalb von sec. gel�st werden (denn in ein Parkhaus fahren wenn sie drauf ist kann ich nicht.) Das 6 Bild zeigt die Funkhalterung, in die das Ger�t eingeschoben wird, es ist so konstruiert das ich das Ger�t jeder zeit schnell entnehm kann.

Das ganz hat zwar eine Zeit gedauert...aber nun ist es seit ca. mitte Juli 03 fertig :)

 

Kapitel 8

Mittelarmlehne

Anl�sslich meines 23igsten Burzeltages (17.9) g�nnte ich mir am 14.9.03 via Ebay eine Mittelarmlehne f�r meine Agila :)

Kosten:          Ersteigerungspreis : 55.67 �

                    Versand & Versicherung: 6 �

 Gesamt: 61,67 �

Bei meinem Opelh�ndler kostet diese 120 �, dar�ber hatte ich mich vorher erkundigt.

Passend zu meinem Burzeltag kam dann  das Packet am 17.9.03, was ich noch am selben Tag dann auch einbaute. *g*

Die Qualit�t ist sehr gut und sauber verarbeitet. Und das einbauen ist ein Kinderspiel. es dauerte h�chstens ca. 10 min.

L�cher einzeichnen, L�cher bohren , festschrauben fertig :-)

Die roten Pfeile zeigen an wo ich ins Gesamt 4 L�cher bohren musste.

Und so schaut das ganze nun aus :)

Es ist zwar noch etwas gew�hnungsbed�rftig...aber ansonsten sehr Bequem :) und das beste...es bietet ein Zus�tzliches Ablagefach....

Ich bin also sehr zufrieden, und kann das ganze nur jedem Weiter empfehlen :)

 

 

 


Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!